Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik

Hefte 2019

Aktuelles rund um die LICHTUNGEN

ABO-AKTION 2019

Die LICHTUNGEN sind eine tolle Literaturzeitschrift und der Verlag Kremayr & Scheriau ist ein großartiger Verlag. Was liegt da näher als eine schöne Kooperation: Alle, die ab sofort ein Abo der LICHTUNGEN bestellen, können sich aus dem reichhaltigen Literaturprogramm des Verlages ein Buch aussuchen. Das bekommen sie dann von uns zugeschickt - als kleines Geschenk und Dankeschön. HIER kann man im K&S-Literaturprogramm schmökern. Wenn Ihr Euch ein Buch ausgesucht habt, schickt einfach ein kurzes Mail an office@lichtungen.at - oder bestellt wie gewohnt auf unserer Website und schreibt uns eine Anmerkung dazu. Abo und Buch werden dann so schnell wie möglich geliefert. Wir freuen uns auf viele neue AbonnentInnen!

 


Die neue Ausgabe der Lichtungen 159/2019 ist da!

Hier geht's zur Bestellung!

[zum Anfang]


Herzliche EInladung zu unserer nächsten Präsentation der LICHTUNGEN 159/2019 am 17. September im Kulturzentrum bei den Minoriten in Graz:

[zum Anfang]


40 JAHRE LICHTUNGEN

FOTOS unseres Jubiläumsfestes vom 5. Juni 2019 in der Orangerie Graz finden Sie auf unserer Facebook-Seite:

Link zu den Fotos auf Facebook, Teil 1:

https://www.facebook.com/pg/LichtungenLiteratur/photos/?tab=album&album_id=10161977973975235

Teil 2:

https://www.facebook.com/pg/LichtungenLiteratur/photos/?tab=album&album_id=10162027567325235

[zum Anfang]


Am 4.12.2018 um 19h präsentieren wir das neueste LICHTUNGEN-Heft mit dem Schwerpunkt "KONGOLESISCHE POESIE FRANZÖSISCHER SPRACHE" und zwar DIESMAL IM KUNSTHAUS GRAZ mit Lesung und Musik!

FOTOS DER PRÄSENTATION FINDEN SIE HIER!

[zum Anfang]


Präsentation der 1. Ausgabe der LICHTUNGEN 2019 am 27. März im Kulturzentrum bei den Minoriten in Graz, herzliche EINLADUNG!

Weitere Informationen gibt es auch hier.

[zum Anfang]


Im Radio-HELSINKI können Texte aus verschiedenen LICHTUNGEN-Ausgaben in der Sendereihe „Mit den Ohren lesen und schreiben“, nachgehört werden, gelesen von Mitgliedern des „Theater Sternstunde“ und Gästen, die Texten von Schreibenden eine Radio-Präsenz geben. Sie verlebendigen Texte mit Musik und Geräuschen zu einem hörspielartigen Erlebnis: https://cba.fro.at/series/mit-den-ohren-lesen-und-schreiben

Für die Programmgestaltung ist Gerhard Weißensteiner (Redaktion, Regie und Technik) verantwortlich.

Die LICHTUNGEN danken allen Mitwirkenden für diese Gelegenheit!

[zum Anfang]


Präsentation des aktuellen Heftes mit dem Schwerpunkt: NEUROTIK - NEUES, NEUROTISCHES UND EROTIK. NEUE LITERATUR AUS RUSSLAND am 20. November um 19 Uhr im Literaturhaus Graz.

FOTOS DER PRÄSENTATION FINDEN SIE HIER!

Ruth Altenhofer und Irina Bondas haben für die aktuelle Ausgabe der LICHTUNGEN ein paar Sterne vom russischen Literaturhimmel gepflückt, die bisher nicht auf Deutsch erschienen sind. Neu übersetzt, erotisch angehaucht und oft ein bisschen schräg: Von historischen und popkulturellen Realien des russischen Lebens über den normalen Wahnsinn des Moskauer Alltags bis hin zu Situationskomik, unerfüllten Sehnsüchten und Einsamkeit. Literatur der Gegenwart, geschrieben in Moskau, Kiew oder New York, verfasst auf Papier oder im Netz unter dem Motto: Neu, Erotisch, Neurotisch.

[zum Anfang]


Die LICHTUNGEN auf der Buch Wien 18:  8.-11. November 2018

Die LICHTUNGEN sind auch in diesem Jahr wieder auf der BUCH WIEN vertreten.

Wir freuen uns auf Besuch bei unserem Stand B01 (Halle D)!

[zum Anfang]


Mittwoch, 24.10.2018, 19.00 Uhr, Akademie Graz

AUSSTELLUNG & KUNSTBEITRAG in den LICHTUNGEN

LESUNG mit: Gertrude M. GROSSEGGER

AUSSTELLUNG: Wendelin PRESSL

Die Weltanschauungsapparatur

Neutorgasse 42, 8010 Graz

Was sieht man, was nicht? Wendelin Pressl beschäftigt sich mit der Poesie des Sehens in Formationen des zweiten Blicks – in der Betrachtung von Himmelswänden, Steinmonden oder Sternbildgrenzen, aber auch mit politischen Apperzeptionsverweigerungen. Seine scheinbar leichtfüßigen Kunstinterventionen negierten die gewichtige Frage, ob Wegschauen eine Lösung ist.

Astrid KURY (Akademie Graz)

Ausstellungsdauer:
25.10. - 16.11.2018

https://www.akademie-graz.at/cms/cms.php?pageName=2&terminId=499

[zum Anfang]


Fotos der Präsentation der ersten Ausgabe der LICHTUNGEN 2018 am 20. März finden Sie HIER!

 

[zum Anfang]


Wir unterstützen FixPoetry, denn dort wird über LITERATUR geredet!

[zum Anfang]


Die LICHTUNGEN 154/2018 wurden auch in Berlin (22.6.) präsentiert ... Lyrische Positionen mit dem rumänischen Autor Claudiu Komartin und unserem Dossier-Verantwortlichen und Übersetzer Alexandru Bulucz ... eine Nachbesprechung, danke an Hr. Markus Bauer.

Näheres unter: https://www.kultro.de/

[zum Anfang]


Das aktuelle Heft LICHTUNGEN 154/2018 gibt es ab sofort! HIER geht es zur Bestellung ...

FOTOS der Präsentation "Neue Namen" gibt es HIER!

Schwerpunkt: Poesie aus Rumänien zusammengestellt von Alexandru BULUCZ

Zum Kunstteil: 

Christine WINKLER: Kleine Dinge / Für Irmgard Schaumberger 1960 - 2018. Ein Projekt zum unvollendeten Kunstbeitrag für die LICHTUNGEN. Mit einer Einleitung von Astrid KURY (Akademie Graz)

Weitere Veranstaltungen:

Buchpräsentation: 21.06.2018, 19:00 Uhr, Steirische Kulturinitiative (Hg.), Irmgard Schaumberger. und/oder/ist, Verlag Bibliothek der Provinz: Weitra 2018 (D/E). kunst.wirt.schaft, Elisabethstraße 16, Graz www.kunstwirtschaft.at

Ausstellung: Irmgard Schaumberger. VIDETI DRUGAČE/ ANDERS SEHEN, Ausstellungseröffnung: 22.06.2018 um 19:00 Uhr (Ausstellungsdauer bis 22.09.2018), Galerija Ravne, Gledališka pot 1, Ravne na Koroškem, Slovenija

[zum Anfang]


Die LICHTUNGEN auf Facebook & Twitter!

[zum Anfang]





Förderer Lichtungen
LICHTUNGEN - Zeitschrift für Literatur, Kunst und Zeitkritik
c/o Kulturamt der Stadt Graz, Stigergasse 2 | A-8020 Graz | ZVR 819689360
Tel.: +43 664 453 8609 | office@lichtungen.at
AGB | Datenschutz |
Facebook Lichtungen
Twitter Lichtungen