DABIĆ Jelena

Land: Bosnien-Herzegowina, 1978

Ausgaben: 142/2015, 144/2015, 154/2018, 162/2020

Geboren 1978 in Sarajevo/Bosnien-Herzegowina; Studien der Germanistik und Russistik in Innsbruck und Wien. Übersetzerin, Literaturkritikerin und Lehrerin für Deutsch und Russisch. Seit 2010 Übersetzungen aus dem Bosnischen/Kroatischen/Serbischen, zuletzt Die schwindende Stadt von Pavle Goranović (Gedichte, edition korrespondenzen 2019), Grüne Nacht in Babylon von Sofija Živković (Gedichte, Edition Aramo 2018) und Verlorene Söhne von Murat Baltić (Roman, Drava 2017). Mehrere Übersetzungsprämien des Bundeskanzleramtes, Arbeitsstipendium der Literar-Mechana für Die schwindende Stadt. Jelena Dabić lebt und arbeitet in Wien.