Katrin Bucher Trantow

Land: Schweiz

Ausgaben: 164/2020 (Kunstteil)

Kurzbio

Geboren 1971 in St. Gallen/CH. Seit 2003 Kuratorin, seit 2012 auch Stv. Direktorin am Kunsthaus Graz (AT). Ihr kuratorischer Schwerpunkt liegt auf interdisziplinären Ansätzen und Schnittstellen zwischen Kulturgeschichte, Kunstgeschichte und Bildender Kunst. So etwa in den Projekten Connected. Peter Kogler with…Fernand Léger with Friedrich Kiesler with Hedy Lamarr (2019); Glaube Liebe Hoffnung (2018); Landschaft in Bewegung (2015) oder Die Vermessung der Welt (2011). Sie kuratierte außerdem Ausstellungen zum Thema Transformation und Metamorphose: Berlinde de Bruyckere, Leibhaftig oder die Gruppenausstellungen Alina Szapozcnikow, Kateřina Vincourová und Camille Henrot (2016); Cittadellarte, Teilen und Verändern; Einzelausstellungen mit KünstlerInnen wie Constantin Luser (2016); Katharina Grosse (2014); Michael Kienzer (2012); Drago Persic war Teil der Gruppenausstellung Erzählungen:-35/65+ (Co-kuratiert mit Katia Huemer 2006). Beiträge in Publikationen wie Camera Austria International und Domus, Parnass.