SAID

Land: Iran, 1947

Ausgaben: 75/1998, 76/1998, 80/1999, 90/2002, 93/2003, 103/2005, 113/2008, 119/2009, 127/2011, 135/2013, 150/2017, 166/2021

SAID wurde 1947 in Teheran (Iran) geboren. Ab 1965 studierte er Politikwissenschaft in München. Als Schriftsteller, Dichter und Literaturvermittler lebte er fortan in Deutschland, von wo aus er sich politisch-demokratisch engagierte. Nach einer kurzen Rückkehr in den Iran im Jahr 1979 begab er sich aufgrund der politischen Lage wieder ins deutsche Exil. Sein deutschsprachiges Werk besteht aus Lyrik, Prosa, Kinderbüchern und handelt meist von Sehnsucht, Liebe und Heimat. SAID wurde zahlreich ausgezeichnet, unter anderem mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis und dem Bundesverdienstkreuz am Bande. Er starb im Mai 2021 in München.