Elias Hirschl

Land: Österreich, 1994

Ausgaben: 162/2020

Geboren 1994 in Wien, ist Romanautor, Slam Poet und Musiker. Zuletzt erschienen der Roman Hundert schwarze Nähmaschinen (,Jung und Jung 2017) und die Kurztextsammlung Glückliche Schweine im freien Fall (Lektora 2018). Im Mai 2018 feierte das Stück Die wunderbare Zerstörung des Mannes des Aktionstheater Ensembles mit Texten von u. a. Elias Hirschl in Bregenz und Wien Premiere. 2014 wurde er österreichischer Meister im Poetry-Slam und ist seit mehreren Jahren erfolgreich mit Spoken- Word-Texten auf Bühnen in ganz Europa unterwegs. Im Sommer 2018 war er Stipendiat am Literarischen Colloquium Berlin. Im Frühjahr 2017 und 2019 hielt er Workshops und Lesungen an Universitäten, Kulturforen und Festivals in Taiwan, China, Südkorea und auf den Philippinen. Er ist Sänger und Gitarrist der Band „Sybylle“. Elias Hirschl lebt in Wien.