Kathrin SCHADT

Land: Deutschland, *1979

Ausgaben: L 161/2020

Kurzbio

Geboren 1979 in Stuttgart. Studierte am DLL. Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa in vielzähligen Zeitschriften und Anthologien. Veröffentlicht hat sie als Journalistin in Printmedien (u.a. DIE ZEIT, FAZ). Publikationen: Señoritas (Lyrik, parasitenpresse 2015), Tim lebt (med. Sachbuch, 2015), Lilium Rubellum (Roman, Horleman Verlag 2014). Zuletzt erschienen: Weitertragen (med. Sachbuch, edition riedenburg 2018), nominiert für mehrere Journalistenpreise. Preise und Stipendien: mehrere Auszeichnungen für Literatur, Film, Hörfunk, Journalismus. Zuletzt: Aufenthaltsstipendium Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte 2020 für ihr aktuelles Romanprojekt.