0 shopping-cart

© Karin Hackl

Luca KIESER

Land: Deutschland, 1992

Ausgaben: 154/2018, 161/2020, 165/2021, 169/2022, 175/2023

Kurzbio

Geboren 1992 in Tübingen, hat in
Leipzig Philosophie und in Wien am
Institut für Sprachkunst studiert. Seit
2017 unterrichtet er an der Wiener
Projektschule PROSA für geflüchtete
Jugendliche Mathematik. 2018 erhielt
er von der Kunststiftung Baden-
Württemberg ein Jahresstipendium.
Im November 2019 wurde er mit
dem Wortmeldungen-Förderpreis
ausgezeichnet. 2020 war er Literatur-
stipendiat der Stiftung Künstlerdorf
Schöppingen. 2023 erschien Weil da
war etwas im Wasser bei Picus und
landete umgehend auf der Longlist für
den Deutschen Buchpreis.