AUSGABE

#159 / 2019

Schwerpunkte: GRIECHISCHE LITERATUR IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

Kunstteil:

Martin BILINOVAC – Incentive (im Dialog mit Philosoph Robert PFALLER)

EDITORIAL 3

Andrea STIFT-LAUBE

LITERATUR

ZEYN JOUKHADAR 4

Die friedvolle Nacht

Aus dem Amerikanischen von Dörte ELIASS

Thomas AMANN 9

Gedichte

Anna OSPELT 12

Texte

Boris MIEDL 16

Wiedersehen bei der Feinkost

Sven POPOVIĆ 19

Überzeugend der Zweite

Aus dem Kroatischen von Alida BREMER

Barbara WOI-PAIERL 23

HOJA ČEZ TIRE

Verena LÄNGLE 27

Gedichte

Ulrike HAIDACHER 29

Die Party

Friederike SCHWAB 35

Nora. Ein Tanz

Udo KAWASSER 39

Ried

DRAMA!

Maksym ILIJAN / Björn TREBER 42

Bullshit für Albert

Literaturwettbewerb 2018 der AKADEMIE GRAZ

Martin PEICHL 54

Eine Topographie der Abschiede

WIDER DIE MONOKULTUR

GRIECHISCHE LITERATUR IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

Michaela PRINZINGER 56

Einführung

Nina RAPI 58

Atem der Freiheit

Aus dem Griechischen von Ina BERGER

Katerina ILIOPOULOU 62

PASSAGE I

Aus dem Griechischen von Dirk Uwe HANSEN und Theo VOTSOS

Kyoko KISHIDA 64

Kampf oder Flucht

Aus dem Griechischen von Theo VOTSOS

Elena PALLANTZA 66

Einflussangst

Yiannis N. BASKOZOS 72

VON DER TRADITIONSZEITSCHRIFT Diaváso (Ich lese)

ZUM ONLINE-LITERATURMAGAZIN
O Anagnóstis (Der Leser): EIN ZEITENWECHSEL

Aus dem Griechischen von Athanassios TSINGAS

Jazra KHALEED 75

Politische Dichtung gibt es nicht

Aus dem Griechischen von Michaela PRINZINGER

Vassilis AMANATIDIS 78

Da wir noch kein Staub sind

Aus dem Griechischen von Michaela PRINZINGER

KUNST

Übersetzen

Ein Kunst-Literatur-Dialog der AKADEMIE GRAZ und der LICHTUNGEN

Astrid KURY 80

Über den Kunstbeitrag von Martin Bilinovac

Martin BILINOVAC 81-96

Incentive

Martin BILINOVAC / Robert PFALLER

Wie Kunst wirkt. E-Mail-Dialog

ZEITKRITIK / ESSAY

Regina HILBER 102

Ein Stern für Artena – Mussolini versus Monti Lepini